The future needs roots…

Jetzt stehen wir da, freudig und dankbar, denn das Crowdfunding ist geschafft! Heute gibt’s aus diesem Anlass heraus nochmal ein bisschen mehr Text, um euch einen Überblick zu geben, wie es weitergeht:

Studiosession
Mittlerweile haben wir erfolgreich Schlagzeug, Bass und einen Großteil der Gitarren aufgenommen. Wir sind zuversichtlich, dass bis Ende des Jahres alle Spuren, Add Ups und Mixing Angelegenheiten eingetütet sind. Im Anschluss an das Mixing steht höchstwahrscheinlich noch die Audioveredelung durch ein externes Mastering an.

Artwork
Parallel gießen wir nicht nur Songnamen und Albumtitel in feste Formen, sondern arbeiten auch an einer Ausgestaltung der CD und den Merch Artikeln. Ideen bestehen bereits, aber ganz spruchreif ist die ganze Situation noch nicht. Lasst euch einfach überraschen, das wird großartig.

Konzerte
Im nächstes Jahr wird es wieder etwas lauter in den Hallen und Clubs in euerer Nähe. Ein paar Konzerte stehen schon fest für 2018, wer noch Tipps für uns hat immer gerne her damit. Wir freuen uns über jeden Kontakt, jede Adresse und Empfehlungen. Auch die Planungen für das Release Konzert starten in den nächsten Tagen.

Vinyl
Sollten im Verlauf des nächsten Jahres unsere Umsätze soweit stimmen, ist eine Oldschool Schallplatte aus lecker Lakritze in Planung. Da hier die Produktionskosten allerdings ziemlich hoch sind, wird es auf eine sehr stark limitierte Fassung hinauslaufen und sich zeitlich noch etwas hinziehen. Wir halten euch auf dem laufenden sobald es etwas Neues gibt.

Release
Auch hier können wir euch noch kein genaues Datum nennen. Wir sind allerdings zuversichtlich, dass ihr im ersten/zweiten Quartal 2018 eure Dankeschöns in den Händen halten könnt.

Wir gehen dann mal wieder an die Arbeit!